KOOPERATIONEN

Woodbridge Managementsystem / Grundlage für ein „gesundes“ Unternehmen

In Zusammenarbeit mit Professor Dr. Regina H. Mulder, Lehrstuhl für Pädagogik, Universität Regensburg

Um nachhaltig wettbewerbsfähig zu bleiben, haben innovative Produkte und Prozesse für Unternehmen eine zentrale Bedeutung. Wesentliche Voraussetzung dafür ist, dass eine Unternehmenskultur Kreativität fördert, Flexibilität ermöglicht, sich dynamisch Herausforderungen stellt und Innovationen fördert. Engagierte, dem Unternehmen verbundene und motivierte Mitarbeiter, die Anerkennung erfahren, sich verwirklichen können und sich bei ihrer Tätigkeit leistungsstark und wohl fühlen, kurzum die Grundlage für ein „gesundes“ Unternehmen schaffen, sichern den wichtigen Innovationsvorsprung und helfen, die Besten für ein attraktives Unternehmen anzuziehen.

Das Ziel dieses Tools ist es herauszufinden, wo ein Unternehmen im Hinblick auf diese dynamisch zunehmenden Aspekte hin zu einer „gesunden“ und innovationsstarken Organisation steht. Eine saubere und klare Diagnose ermöglicht die Entwicklung von wirksamen und gezielten Maßnahmen, die geeignet sind die Kultur im Unternehmen zielgerichtet weiter zu entwickeln und diese Veränderungen kontinuierlich zu verfolgen.

Triggering Software Developer's Informal Learning at Work

IDP = Task interdependence
AU = Autonomy
TC = Tesk complexity
SE = Self efficacy
PTW = Preferance for team work
TrK = Trust in knowledge
TrIP = Trust in interaction partner
LK = Location knowledge
LA = engagement in learning activities

 


N = 169 Software developer working in small and medium sized enterprises
Online-questionnaire with Vignette Technique

Model fit x2 (915) = 1256.156, p= .000;
x2/df = 1.37; SRMR = .07; CFI = .89;
RMSEA = .045, 90% CI .039 - .051;
dashed arrow path not significant,
* p < .05, ** p < .01. (Ketterl, 2014)

Dieses Ziel lässt sich mit den drei flexibel kombinierbaren Modulen des Tools realisieren:

DIAGNOSE: Ermittlung des Ist-Zustands von Unternehmensprozessen um zu verstehen, welche Kulturveränderung notwendig ist, um die Innovation des Unternehmens zu steigern.

INTENSIFY: Vertiefte Betrachtung und Behandlung von Themen und Feststellung des Verbesserungspotentials, die unternehmensspezifisch von besonderer Bedeutung sind, um eine innovative Unternehmenskultur zu realisieren.

MONITOR: Analyse und Monitoring der Wirksamkeit von Entwicklungsmaßnahmen, die auf Basis der Diagnose von Unternehmensprozessen durchgeführt wurden.

Wie werden die Module konkret eingesetzt?

Jedes der Module lässt sich nach unternehmensspezifischen Wünschen in unterschiedlichen technisch Formen verwenden (z. B. als App, als Online-Survey oder im Paper-Pencil-Format). Da die Privatsphäre von Personen sowie des Unternehmens die oberste Priorität darstellt, werden alle mit Hilfe der Module gewonnen Daten vertraulich und nach wissenschaftlichen Standards behandelt. 

Die Anwendung dieses Tools bietet einen Einblick in beispielsweise Veränderungen über die Zeit und Effekte von Entwicklungsmaßnahmen und kann für Benchmarking verwendet werden (z. B. Vergleiche über die Zeit, zwischen Zielgruppen, Abteilungen und Standorten).