EMPLOYER BRANDING

Employer Branding (dt. Arbeitgebermarkenbildung)

Unternehmensstrategische Maßnahmen, bei der Konzepte aus dem Marketing – insbesondere der Markenbildung – angewandt werden, um ein Unternehmen insgesamt als attraktiven Arbeitgeber darzustellen und von anderen Wettbewerbern im Arbeitsmarkt positiv abzuheben (nachhaltig positionieren, klares Profil, Image und Bekanntheit)

"War of Talents"

BGM-Konzepte müssen nach innen und außen kommuniziert werden, um eine erfolgreiche Arbeitgebermarke aufzubauen oder weiterzuentwickeln.

Effizienz der Personalrekrutierung und Qualität der Bewerber dauerhaft steigern (Fachkräftemangel – Bewerber haben die Möglichkeit zu wählen)

Qualifizierte und engagierte Mitarbeiter durch eine höhere Identifikation und durch den Aufbau einer emotionalen Bindung langfristig an das Unternehmen binden

Der Mitarbeiter ist das wichtigste Gut der Unternehmen und meistens der höchste Budgetposten

Gesunde Mitarbeiter = erfolgreiche Unternehmen Wettbewerbsfähigkeit, hohe Profitabilität, schnelles Wachstum – erfolgreiche Unternehmen und Organisationen brauchen dauerhaft leistungsfähige Mitarbeiter

Die Investition in die Zusammenarbeit mit Woodbridge ist richtig und wichtig, doppelter Nutzen für eine gute Arbeitgebermarke

Employer Branding besonders im digitalen Zeitalter wichtig, „die Unternehmen“ werden gläsern, Mitarbeiter und ehemalige Mitarbeiter bewerten in sozialen Netzwerken Identität und Werte des Unternehmens

Stärken des Unternehmens als Arbeitgeber z. B. Gehalt, Kultur, Attraktivität der Produkte, Karrieremöglichkeiten usw.

Unternehmen erkennen langsam, wie wichtig der Baustein BGM ist (Anforderungen an die Mitarbeiter steigen, schnellere Prozesse, ständige Erreichbarkeit etc.)

Wollen wollen mehr über unsere Leistungen erfahren?

Sprechen Sie uns gerne an.

Rufen Sie uns an: +49 (0) 941 379177